Zurück   Pokemon GO Bot Forum |WoW Forum | WoW FairPlay Bot Forum > Offtopic > WoW/MMO Glider Bot Forum > FAQs und Guides

Werbung
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewinne $4200 von Entwickeln kostenlosen Appz für Ryzom MMORPG trulala Allgemeines 0 22.07.2009 12:22
WAR Acc-Strafen durch Glider Metalhead86 Warhammer Online Forum 4 19.11.2008 12:41
Perm. Discos durch Glider? Mr. Jones WoW/MMO Glider Support 5 10.08.2008 12:04
WoW Absturz durch Glider?!? Angel WoW/MMO Glider Support 2 12.05.2008 12:00
Glider beendet durch TW? ratemacher WoW/MMO Glider Support 0 27.12.2007 11:33
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Gewinne durch Glider
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Gewinne durch Glider - Posted: 04.03.2008
Ich hoffe, dieses Thema im richtigen Thread zu posten.

Da hier schon öfters gefragt wird, was muss ich tun wenn ich Gold verkaufen will usw. hab ich mir mal einen schlauen Text gesucht, der euch kuzr erleutern soll, wie vorzugehen ist.

Vorsicht, es betrifft jeden, der nur das Ziel hat Gewinne zu erziehlen, auch LVL-Service. Ausnahmen sind natürlich, wenn ihr einen Char im Monat glided um die WOW-Kosten zu tragen ^^

Gewerbeanmeldung
----------------


Frage: Muß man als Sharewareautor ein Gewerbe anmelden?

Antwort: Ja, wenn man beabsicht, Gewinne zu erzielen.

---------------------

Frage: Wer muß ein Gewerbe anmelden?

Jeder, der in irgendeiner Form gewerblich tätig wird, muß
ein Gewerbe bei der zuständigen Dienststelle seiner Gemeinde/Stadt
anmelden, sonst begeht er eine Ordnungswidrigkeit. Als Gewerbe
zählt jede Art von Tätigkeit, die auf selbständiger Basis zur
Erzielung von Einkünften ausgeübt wird und die nicht ausdrücklich
als "freiberufliche" Tätigkeit anerkannt ist. Insbesondere zählt
jede Form von Handel, Handwerk, Produktion oder Dienstleistung als
Gewerbe.

Nicht als Gewerbe zählt die "private Vermögensverwaltung", daher
darf z.B. jedermann seinen eigenen Hausrat auf dem Flohmarkt
verkaufen, ohne daß er deshalb gleich ein Gewerbe anmelden muß.

Auch "Hobbies" zählen nicht zum Gewerbe, solange mit dem Hobby
regelmäßig mehr Ausgaben als Einnahmen erwirtschaftet werden.
Wer z.B. als Besitzer einer Segelyacht diese für wenige Wochen
pro Jahr zu einem Freundschaftspreis an Bekannte verchartert,
der wird deshalb nicht gleich zum Gewerbetreibenden und braucht
daher auch kein Gewerbe anzumelden. Auch ein "Sharewareautor",
der sich eine teure PC-Ausrüstung anschafft und dann drei
Programme für eine geringe Registrierungsgebühr an Endkunden
verkauft, wird dadurch nicht gleich zum Gewerbetreibenden.

Aber vorsicht: Dies gilt nur, solange keine
"Gewinnerzielungsabsicht" vorliegt. Sobald auch nur die Absicht
besteht, mit einer ausgeübten Tätigkeit einen Gewinn zu erzielen,
ist die Gewerbeanmeldung erforderlich! Selbst wenn zu Anfang nur
Verluste erwirtschaftet werden! Es gilt übrigens der
Anscheinsbeweis: Wer am Markt wie ein Softwarehändler auftritt
und Softwareprogramme gegen Geld anbietet, der stellt seine
Gewinnerzielungsabsicht offensichtlich unter Beweis und müßte
diesen Anscheinsbeweis im Zweifelsfall widerlegen.


---------------------

Frage: Was ist die Gewerbeanmeldung und wo muß man sich anmelden?

Antwort: Die "Gewerbe-Anmeldung" ist ein Formular, das bei jeder
Gemeinde erhältlich ist. Erfahrungsgemäß bestehen beim Ausfüllen
dieses Formulars gerade bei denjenigen, die erstmalig ein Gewerbe
anmelden, einige Unsicherheiten. Im folgenden beschreibe ich,
worauf zu achten ist.

---------------------

Frage: Wie füllt man als Sharewareautor eine Gewerbeanmeldung aus?

Antwort: Ich gehe vom kleinstmöglichen Gewerbebetrieb aus, das ist
eine Person, die von zuhause aus arbeitet. Es könnte beispielsweise
auch ein Handelsvertreter sein, ein selbständiger Taxifahrer, ein
Versicherungsvertreter, ein selbständiger Programmierer, ein
Buchführungshelfer oder eine Schreibkraft mit einem Büroservice.
Oder eben ein Sharewareautor.

Folgende Felder der Gewerbe-Anmeldung sind auszufüllen:

1. Im Handelsregister eingetragener Name:
==> bleibt frei (wird nur für GmbHs, OHGs, KGs etc. verwendet)

2. Ort und Nr. der Eintragung: bleibt frei (siehe 1.)

3.-10. Name und Anschrift

11. Zahl der geschäftsführenden Gesellschafter: bleibt frei (siehe 1.)

12. Anschrift der Betriebsstätte: Siehe 3.-10. wenn von zuhause aus betrieben.

13. Anschrift der Hauptniederlassung: Freilassen

14. Anschrift der früheren Betriebsstätte: Wenn das Gewerbe nach
einem Umzug umgemeldet wird, hier die alte Anschrift eintragen.

15. Angemeldete Tätigkeit: Hier wird die Tätigkeit mit
einer nicht zu eng gefaßten Formulierung umschrieben, z.B.:
"Versandhandel mit erlaubnisfreien Waren aller Art" oder
"Versandhandel mit selbstgeschriebenen Computerprogrammen" oder
"Softwareentwicklung und -vertrieb" oder
"Softwareentwicklung und Versandhandel" oder
"Erstellung von und Handel mit Computersoftware" oder
"Handel mit Computerhard- und -software"
Das Tätigkeitsfeld sollte dabei ruhig sehr weit gefaßt sein.
Auch Tätigkeiten, die zwar im Moment noch nicht relevant sind,
es aber werden könnten, sollte man gleich mit hineinschreiben.
Dann braucht man später nicht unbedingt gleich eine
"Gewerbe-Ummeldung" zu machen und muß erneut eine Gebühr
bezahlen, nur weil sich eine Kleinigkeit geändert hat.

17. Datum des Beginns der angemeldeten Tätigkeit:
Achtung, hier darf frühestens das Datum des Antrags drinstehen
oder ein in der Zukunft liegendes Datum!!! Wer ein Gewerbe
nachträglich anmeldet, der begeht eine Ordnungswidrigkeit!

18. Art des angemeldeten Betriebs: Ankreuzen bei "Handel"

19. Anzahl der Beschäftigten: 0. Der selbstarbeitende Inhaber
zählt nicht als Beschäftigter. Mitgezählt werden nur die Arbeiter
und Angestellten, denen Lohn ausbezahlt wird.

20. Kreuz setzen bei "einen selbständigen Betrieb"

23. Bei Neuanmeldung "Neuerrichtung des Betriebs"

28. Liegt eine Erlaubnis vor: Nein.
Eine Erlaubnis wird regelmäßig nur für ganz bestimmte Tätigkeiten
gefordert, z.B. Handel mit Betäubungsmitteln oder Waffen, aber
auch Personenbeförderung (Taxifahrer) fällt darunter. Im Regelfall
darf ein Gewerbe frei ausgeübt werden (Gewerbefreiheit lt. Grundgesetz).

29. Liegt eine Handwerkskarte vor: Eine Handwerkskarte wird nur
von Handwerksbetrieben (Kfz-Werkstatt, Bauunternehmen, Friseur etc.)
gefordert.

30.-31. Aufenthaltserlaubnis brauchen nur Ausländer

Wenn das Gewerbe dann gegen Zahlung der Verwaltungsgebühr
angemeldet ist, werden alle relevanten Behörden und Ämter
automatisch mit einer Durchschrift benachrichtigt.

- Finanzamt ==> der stille Teilhaber in jedem Unternehmen

- IHK ==> gesetzliche Zwangsmitgliedschaft bei der Handelskammer
(ca. 90,-DM pro Jahr)

- Eichamt ==> Die melden sich nur, wenn lose Waren nach Gewicht
oder Volumen verkauft werden sollen. Dann ist die Eichung der
verwendeten Meßgeräte notwendig.

- Statistisches Landesamt: In regelmäßigen Abständen von
einigen Jahren werden statistische Daten erhoben.

- Berufsgenossenschaft: Das im Unternehmen beschäftigte Personal
muß bei der Berufsgenossenschaft angemeldet werden. Der
selbstarbeitende Unternehmer ist in den meisten Branchen nicht
pflichtversichert und braucht daher auch keine Beiträge zu zahlen.
In der Branche "Handel" besteht keine Versicherungspflicht, daher
besteht für den Sharewareautoren auch keine Beitragspflicht.

- Gewerbeaufsicht: Solange sich niemand über den angemeldeten
Betrieb beschwert (Lärm, Umweltbelastung etc.) hat man mit
diesem Amt kaum etwas zu tun.

__________________________________________________ ____________

Wer den Text aufmarksam gelesen hat, merkt, daß es sehr viele Leute gibt, die ein Gewerbe anmelden müssten. Ich denke hier vorallem an die verifiziereten Levelservice, den die Veröffentlichen ihre Tätigkeit und die Preise sogar im Internet.

Gefährlich Gefährlich ^^
Mit Zitat antworten
Benutzerbild von Google Adsense
Registriert seit: viel zu lange
Beiträge: viel zu viele...
Ort: überall...
 
Google Adsense

Online Now!
Posted: vor kurzem


 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 371
Ort: Vreden nähe MS
 
Gesperrt

Offline
nice aber der is ja noch in der guten alten D-Mark geschrieben
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Nur der Beitrag der Handelskammer, aber das ist doch sowas von egal
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von Ariani
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 457
Ort: K.Town
 
Member

Offline
super +rep
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Zur Ergänzung und meine persönliche Meinung:


Wer mal 1000 Gold über hat und es verkauft, braucht zwar rechtlich ein Gewerbe da er das Ziel hat Gewinne zu erziehlen und wenn es nur1,50 Euro ist, aber persönlich glaube ich, es intressiert erstmal keinen.

Allerdings gehe ich davon aus, daß alle Leute die Chars leveln und Gold verkaufen mehr als 1,50 Euro verdienen und somit auch ein Gewerbe von nöten ist.

Als was man des Gewerbe anmelden weiß ich leider auch nicht, aber ich würde es in richtung Dienstleistung in Internetbereich titulieren.
Ein guter Tip ist auch immer Import und Export, den dieses Gewerbe ist sehr schlüpfrig da man darunter viel verstehen kann, z.B ich verkaufe Gold nach China ^^
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 105
 
Member

Offline
@Yawn: Sehr schön zusammengefaßt !

Noch ein kleiner Zusatz:
Durch eine Eintragung habt ihr natürlich die Möglichkeit Verluste zu erwirtschaften.
Für den Unternehmenszweck angeschafte Computer können/müssen über mehrere Jahre abgeschrieben werden. Zubehör welches eigenständig zu nutzen ist kann bis zu einem Höchstbetrag einjährig abgeschrieben werden.
Dabei könnt ihr auch einen bereits privat angeschaften, aber jetzt überwiegend betrieblich genutzten PC, zu Teilbeträgen (AfA) absetzen. Wichtig ist das Ihr die Rechnung noch habt. Weiterhin müßt ihr dafür sorgen, dass ihr spätestens im 3. Jahr einen Gewinn erzielt (der kann auch klein sein) - sonst unterstellt man euch, das ihr nicht mit "Gewinnerzielungsabsicht" handelt - das gilt das als "Liebhaberei" (Rechtsprechung ist manchmal komisch)
Wenn ihr es richtig macht, dann könnt ihr eure PCs damit sehr schön refinanzieren

mfg Balderunner

Tip zur Titulierung der Unternehmens
"EDV-Service" - dahinter läßt sich alles verstecken

Geändert von Bladerunner (04.03.2008 um 13:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Zitat:
Zitat von Bladerunner Beitrag anzeigen
@Yawn: Sehr schön zusammengefaßt !

Noch ein kleiner Zusatz:
Durch eine Eintragung habt ihr natürlich die Möglichkeit Verluste zu erwirtschaften.
Für den Unternehmenszweck angeschafte Computer können/müssen über mehrere Jahre abgeschrieben werden. Zubehör was eigenständig zu Nutzen ist kann bis zu einem Höchstbetrag einjährig abgeschrieben werden.
Dabei könnt ihr auch einen bereits privat angeschaften, aber jetzt überwiegend betrieblich genutzten PC, zu Teilbeträgen (AfA) absetzen. Wichtig ist das Ihr die Rechnung noch habt. Weiterhin müßt ihr dafür sorgen, dass ihr spätestens im 3. Jahr einen Gewinn erzielt (der kann auch klein sein) - sonst unterstellt man euch, das ihr nicht mit "Gewinnerzielungsabsicht" handelt - das gilt das als "Liebhaberei" (Rechtsprechung ist manchmal komisch)
Wenn ihr es richtig macht, dann könnt ihr eure PCs damit sehr schön refinanzieren

mfg Balderunner

Tip zur Titulierung der Unternehmens
"EDV-Service" - dahinter läßt sich alles verstecken

Auch von dir eine schöne Ergänzung^^.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von thyrannus
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 42
 
Member

Offline
Mal ein paar Fragen:

Also was passiert wenn ich im Monat ca 5000 gold verkaufe und damit 500 euro machen würde (spaßzahlen) und ich hätte das nicht angemeldet?Was für ne Strafe gäbs da?Nachzahlung etc?

Kann ein minderjähriger das auch anmelden? also 17 jähriger z.B oder muss er 18 sein?

Kann es sein das da auchmal so n typ vorbei kommt und sich das anschaut?

muss ich nur die 45 euro (oben 90 mark) zahlen pro jahr und gut ist oder kommen da noch mehr kosten auf mich zu?


Danke schonmal!
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
du kannst auch unter 18 schon ein Gewerbe angemeldet.

Was kann passieren. Naja beim ersten mal würde ich sagen, kommt nur eine Rückzahlung, aber da es schwer ist nachzuweisen wieviel Gold du verkaufst hast, wird das FA wohl einen Schätzwert ermitteln, und da kannst du dann auch alt aussehen.

Kann da auch so ein Typ vorbeikommen ?

Ja das könnte passieren, wenn deine Umsatzsteuervoranmeldung extrem auffälig ist, z.B du ein Auto absetzt mit 16 Jahren.
Bei kleineren Umsätzen wie oben die erwähnten 500 Euro, wird sich wohl keiner Melden solange alles im Rahmen bleibt.

Muss ich nur die 45 Euro bezahlen:

Selbst die kannst umgehen, das ist der Beitrag für die IHK, du kannst aber dort anrufen dir ein Formular schicken lassen in dem du bestätigst, daß du einen bestimmten Umsatz nikcht überschreitest, somit bist du Beitragsbefreit, wie hoch dieser Beitrag ist weiß ich momentan nicht.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 105
 
Member

Offline
Die Schwelle des Gewinns liegt bei 5.200 Euro

Ganz interessant:
Juraforum - Beitragsrechnung IHK

mfg Balderunner

P.S. Auf die Hoffnung, das man nicht auffällt würde ich nicht bauen.
Das Delikt nennt sich Steuerhinterziehung und die meißten Fälle von Steuerhinterziehung werden durch "Anonyme Hinweise" aufgedeckt - denke sich nun jeder seinen Teil dazu ^^
Ach ja - nur zur Info - die Steuernachzahlung hat noch nichts mit einem eventuellen Strafverfahren zu tun - das und eventuelle Anwaltskosten kommen dann noch drauf.
Dann doch lieber das Gewerbe anmelden und alle Kosten und Möglichkeiten den Gewinn zu drücken ausnutzen !!!

Geändert von Bladerunner (04.03.2008 um 13:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Zitat:
Zitat von Bladerunner Beitrag anzeigen
Die Schwelle des Gewinns liegt bei 5.200 Euro

Ganz interessant:
Juraforum - Beitragsrechnung IHK

mfg Balderunner

P.S. Auf die Hoffnung, das man nicht auffällt würde ich nicht bauen.
Das Delikt nennt sich Steuerhinterziehung und die meißten Fälle von Steuerhinterziehung werden durch "Anonyme Hinweise" aufgedeckt - denke sich nun jeder seinen Teil dazu ^^
Ach ja - nur zur Info - die Steuernachzahlung hat noch nichts mit einem eventuellen Strafverfahren zu tun - das und eventuelle Anwaltskosten kommen dann noch drauf.
Dann doch lieber das Gewerbe anmelden und alle Kosten und Möglichkeiten den Gewinn zu drücken ausnutzen !!!
Das mit dem Anonymen hinweis stimmt natürlich, darum ist das Geschäft für kleine Kiddies auch nichts, weil die wieder überall auf "Dicke Hose" machen müssen, und jedem unter die Nase reiben, daß sie wieder 5 Euro verdienthaben
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 740
 
Member

Offline
Naja und was ist wenn man unter 18 Jahre ist und vll sogar unter 16 Jahren ? Ich verdiene auch Geld mit Glider via Überweisung... also in Foren oder sonstiges. Ich kann doch noch garkein Gewerbe machen.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 105
 
Member

Offline
Antwort (aber nicht von mir selbst):

Zunächst mal lautet die klare juristische Antwort: Nein, aber...
Kinder bzw. Jugendliche werden vom Gesetz, dem BGB, als beschränkt geschäftsfähig bezeichnet. In der Regel sind Ihnen nur sogenannte Taschengeldgeschäfte erlaubt. In diesem Falle wollen die betreffenden Jugendlichen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, aber ein Gewerbe betreiben.
Ihr Ziel ist es, die erlernten Fähigkeiten im Bereich Webdesign zu verkaufen. Diese Zielgruppe will nicht nur ab und zu mal für einen Verwandten oder den Sportverein und dergleigen gegen ein kleines Taschengeld eine Website erstellen. Sie möchten damit möglichst regelmäßig Geld verdienen. Juristisch gesehen wollen sie also eine erkennbar planmäßige, auf Dauer angelegte und selbständige auf Gewinnerzielung ausgerichtete oder jedenfalls wirtschaftliche Tätigkeit am Markt durchführen.
Das ist unter bestimmten Voraussetzungen durchaus möglich, denn das BGB hat hier einige Schutzmechanismen eingebaut. Daher gibt es zwei wesentliche Voraussetzungen für den Betrieb eines Gewerbes durch Minderjährige:
Nach § 112 BGB braucht der betreffende Jugendliche die Ermächtigung seiner Erziehungsberechtigten, also im Regelfall die der Eltern, bzw. des Sorgerechtsinhabers. Diese Ermächtigung ist eine einseitige und formfrei an den Jugendlichen zu richtende Willenserklärung. Es reicht also der Satz der Eltern: "Kind mach mal" oder ein Kopfnicken aus. Damit wäre eine Voraussetzung erfüllt.
Zusätzlich bedarf es nach § 112 aber auch noch der Genehmigung des Vormundschaftsgerichtes, durch die diese Ermächtigung der Eltern erst wirksam wird. Diese Genehmigung erteilt das Vormundschaftsgericht nach pflichtgemäßem Ermessen. Die Erteilung der Genehmigung setzt im wesentlichem voraus, das der Jugendliche, die für den Betrieb eines Unternehmens erforderlichen Eigenschaften, Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt. Hintergrund ist unter anderem, dass der Minderjährige davor geschützt werden soll unbedarft Verpflichtungen einzugehen, die ihm auf gut Deutsch gesagt finanziell den Hals brechen könnten.
Durch diese Genehmigung hat der Jugendliche für Geschäfte die sein Gewerbe betreffen die sogenannte unbeschränkte Geschäftsfähigkeit erlangt. Damit darf er alle die Verträge abschließen, die sein von ihm betriebenes Gewerbe mit sich bringt, also z.B. Abschluss eines Mietvertrages über Geschäftsräume, Kauf von Betriebseinrichtungen, Abschluss von Kauf- und Werkverträgen sowie von Arbeits- bzw. Dienstverträgen. Hat der Minderjährige z.B. mit seiner Webagentur soviel Geld verdient, dass er sich nach zwei Jahren z.B. eine Diskothek oder ein Haus kaufen kann, sind diese Verträge von der erteilten Genehmigung allerdings in der Regel nicht umfasst, sondern bedürfen einer erneuten Genehmigung.
Sofern aus irgendwelchen Gründen andererseits die Eltern nach einiger Zeit die erteilte Ermächtigung zurücknehmen wollen, muss wiederum das Vormundschaftsgericht dieser Rücknahme zustimmen.
Eine weitere Folge der Ermächtigung und der vormundschaftsgerichtlichen Genehmigung ist aber auch, dass sich in diesem Fall der volljährig gewordene nicht auf die Haftungsbeschränkung des § 1629a BGB berufen kann. Er haftet also unbeschränkt. Denn: war der Minderjährige aufgrund der besonderen Umstände durch die Gewährung der unbeschränkten Geschäftsfähigkeit einem Volljährigem gleichgestellt, so muß er sich auch wie ein solcher behandeln lassen und für die so begründeten schuldrechtlichen Verbindlichkeiten voll haften.

mfg Bladerunner
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von Surev
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 158
 
Member

Offline
Nett, nett. glatt ein +rep wert
Levelservice ist OPEN!!
Freie Slots 4/8
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von thyrannus
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 42
 
Member

Offline
Also ich bin 17 und geh morgen zum steuerberater der wird mir das schon verklickern ,wenn er was nützliches sagt was hier noch nicht genannt wurde poste ich es ^^

@yawm vielen dank und ja ich hab anfangs auch auf dicke hose gemacht und es allen erzählt waren auch viele neidisch ... ich sag einfach ich hab für immer aufgehört und werd zusätzlich so n gewerbe anmelden.die dumme sprüche wie "hey zahl doch du das bier du machst doch soviel kohle" nerven auch
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
jo einfach ruhig sein das Geld einstecken ist immer das beste
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 52
 
Grunzer

Offline
eine Erfahrung von mir:
Ich habe früher über E-Bay (da war ich 15) massiv mit Diablo 2 Items gehandelt.
Erst habe ich von anderen Diablo 2 Item Shops Nachrichten gekrigt, ob ich ein Gewerbe habe..
Habe ich alles ignoriert.
Dann habe ich mich mal schlau gemacht über das alles... Dan bekahm ich von Ebay eine Nachricht. Wegen Steuern und kosten und Finanzamt oder so, dan habe ich aufgehört Items zu verkaufen, alleine weil ich 15 war und ja bei E-Bay nichtmal was verkaufen durfte.


Naja, ich werd jetzt wohl bald anfangen auch Gold zu verkaufen, aber werde bestimmt kein Gewerbe anmelden da ich vlt im Monat 5000 Gold verkaufen werde...
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Zitat:
Zitat von Desert-Fighter Beitrag anzeigen
eine Erfahrung von mir:
Ich habe früher über E-Bay (da war ich 15) massiv mit Diablo 2 Items gehandelt.
Erst habe ich von anderen Diablo 2 Item Shops Nachrichten gekrigt, ob ich ein Gewerbe habe..
Habe ich alles ignoriert.
Dann habe ich mich mal schlau gemacht über das alles... Dan bekahm ich von Ebay eine Nachricht. Wegen Steuern und kosten und Finanzamt oder so, dan habe ich aufgehört Items zu verkaufen, alleine weil ich 15 war und ja bei E-Bay nichtmal was verkaufen durfte.


Naja, ich werd jetzt wohl bald anfangen auch Gold zu verkaufen, aber werde bestimmt kein Gewerbe anmelden da ich vlt im Monat 5000 Gold verkaufen werde...
das würde ich nicht tun ^^

5 K Gold im monat lohnt ja die arbeit bzw ein extre Farmaccount nicht, folge dessen wirst du warscheinlich dein Mainaccount nehmen, was wieder das Risiko birgt diesen zu verlieren, wenn er dann weg ist, hast wieder nichts verdient.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von storage
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 906
Ort: Thüringen, Suhl
 
Kriegsfürst

Offline
Ihr habt sorgen ey,ist mir doch wayne was ich muss,als ob da einer bei Ebay kommt ahben sie einen angemeldetes Gewerbe?
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Zitat:
Zitat von storage Beitrag anzeigen
Ihr habt sorgen ey,ist mir doch wayne was ich muss,als ob da einer bei Ebay kommt ahben sie einen angemeldetes Gewerbe?

Lol was für eine selten dumme Aussage. Schon dafür gehörst in die geschlossen Abteilung.

Ich bin zwar kein Profiler, aber auf Grund einer Aussagen würde ich folgendes vermuten:

Alter: zwischen 15-17
Wohnort: irgendwo im Pott
Freunde: du und deine Freunde meinen ihr wärt die tollsten, stärksten und coolsten und euch gehört die Welt.
schulische Bildung: du besucht im moment die 8 oder 9 Klasse der Hauptschule
Lieblingsfach: ha keins scheiss Schule
Schwächen: Mathe, Deutsch und wie die anderen Fächer heissen
Freundin: Naja ist bisschen doof aber fickt gut, und wenn sie gesoffen hat schluckt sie auch
Hobbys: WOW, mit freunden abhängen und am Wochenende wennd u bis 22 Uhr weg darfst schön ein kiffen.

Sag mir ob ich recht habe
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von wtfpenner
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 201
 
Member

Offline
Also ich Glide zusammen mit einem Freund, wir haben zurzeit 3 Accounts, es sollen aber noch mehr werden, pro Account verkaufen wir ca 20k pro Monat an einen Chinesen (nichts offizielles nur per ICQ absprache) das Geld geht dann von meinem Paypal Konto auf mein Giro Konto.
Es lässt sich ja eigentlich keine Gewinnabsicht nachweisen.
Falls ich doch eins anmelden sollte müsste ich dann immer was an Finanzamt abdrücken oder erst ab einem bestimmten Gewinn.
Ich müsste dann ja auch noch angeben das ich einen Beschäftigten habe oder 2ten Geschäftsführer habe. Würde das dann extra kosten mit sich bringen?
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von storage
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 906
Ort: Thüringen, Suhl
 
Kriegsfürst

Offline
nicht ein treffer,aber übung macht den Meister.

Geändert von storage (04.03.2008 um 20:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von wtfpenner
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 201
 
Member

Offline
@storage hättest du den ersten Post richtig gelesen, wüsstest du, dass es NICHT nur um Ebay geht, sondern um Gerwerbe anmelden + Finanzamt und dass du evtl wegen Steuerhinterziehung rankommen könntest.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 52
 
Grunzer

Offline
Zitat:
Zitat von storage Beitrag anzeigen
Ihr habt sorgen ey,ist mir doch wayne was ich muss,als ob da einer bei Ebay kommt ahben sie einen angemeldetes Gewerbe?
Ja, da gibt es sogar Leute die sowas beobachten und nach sowas ausschau halten und das kann richtig teer werden..


Habe 2 Accs, Main und Farm Acc. Botte mit beiden, eigentlich sind beides mains, wenn sie gebannt werden mach ich mir halt n neuen..
Ich farm ja auch nicht 24/7, ich will halt immer das verkaufn was so überbleibt.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
Zitat:
Ja, da gibt es sogar Leute die sowas beobachten und nach sowas ausschau halten und das kann richtig teer werden..
Da kann ich aus eigener erfahrung berichten ,diese ausage ist vollkommen richtig ...unterlassungsklagen sind nicht selten von anderen Ebay nutzern.
Versucht man das ganze auf privater basis hochzuziehen.

Super thread Yawn
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 327
Ort: B E R L I N
 
Gesperrt

Offline
Zitat:
Zitat von vince Beitrag anzeigen
Da kann ich aus eigener erfahrung berichten ,diese ausage ist vollkommen richtig ...unterlassungsklagen sind nicht selten von anderen Ebay nutzern.
Versucht man das ganze auf privater basis hochzuziehen.

Super thread Yawn
Manchmal könnte ich echt rasten bei sowas.. WAS GIBT ES DOCH FÜR NEIDER..
das sich da Leute hinsetzen und meinen andere anscheißen zu müssen.. sorry aber langsam langt das..

so nu genug ausgekotzt, zum thema, danke für den thread, yawm. +rep

LG
Farcrykiller
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 52
 
Grunzer

Offline
Zitat:
Zitat von farcrykiller Beitrag anzeigen
Manchmal könnte ich echt rasten bei sowas.. WAS GIBT ES DOCH FÜR NEIDER..
das sich da Leute hinsetzen und meinen andere anscheißen zu müssen.. sorry aber langsam langt das..


Farcrykiller
Aber irgendwie auch verständlich, wenn man denen das Geschäft versaut ^^
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 327
Ort: B E R L I N
 
Gesperrt

Offline
Ne das ist weit über der Verständlichkeitsgrenze.. andere Leute mit selbem Schicksal anzuprangern ist unter dem Niveau.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 956
 
Member

Offline
Doch ich verstehe die Leute schon.

Stell dir mal vor einer macht es so wie es das Gesetz verlangt, somit muss er Steuer abführen und wenn es mal ein grösseres Ausmaß annimmt musst auch noch Krankenversicherung usw zahlen, somit kannst du die Preise von Leute die dies nicht tun nicht mehr halten und somit ist auch dein Geschäft kaputt.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
@farcy ich habe nicht gesagt das es schlecht ist, was mir pasiert ist.

Gut ueberlegt bin ich sogar froh das es solche leute giebt ,ueberleg doch mal wieviele das machen wuerden.

Kiddy mit viel Gehirnschmalz OC-PC +8Glidern beng :Alle EU Server 1000 GOLD fuer 15,99 Euro

....und das beste der muss nichtmal steuern zahlen

... ne ne is gut so sonst ist der Markt im nu kaput.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 327
Ort: B E R L I N
 
Gesperrt

Offline
Wo ihr recht habt habt ihr recht
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 45
 
Member

Offline
Also der andere Weg ist einen gefälschten US paypal account anzulegen und sich das Geld auf ein Schweizer Konto auszahlen lassen. Das geht in Deutschland nicht, da es im Juni? 2007 ein Gesetzt gab was die Banken verpflichtet dem Finanzamt gegenüber sämtliche Geldbewegungen offen zu legen.
Über ebay ist dann der verkauf natürlich schwer, wer aber hauptsächlich an chinesen verkauft wird wohl kaum probleme bekommen. Nachteil daran ist eben das man das Geld Bar in der Schweiz abheben müsste und das Geld dann entwerder nur Cash ausgeben oder einen Weg finden es zu waschen
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 327
Ort: B E R L I N
 
Gesperrt

Offline
Nette überlegung, aber ist es den Aufwand wert?
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
@ Rebugga reden wir hier ueber Nummern Konten ?
Die sind nicht billig 700-1000 euro um eins zu eroeffnen *g*
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 45
 
Member

Offline
Naja man muss halt abschätzen wieviel gewinn man damit etwa machen kann. Wenn man nur 1000€ im Monat macht lohnt es sich wohl kaum
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 350
 
Kriegsherr

Offline
wieviel gewinn machen den die dicken service so also wer so 8acc oder mehr hat bin schon am überlegen schweizer konto aufmachen so direkt 12acc zu kaufen und alle gliden lassen das gold verkaufen und dann die acc und immer so weiter bis 10000 euro auf konto sind dann ab nach schweiz und alles abheben ^^ dann lohnt sich es schon
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 327
Ort: B E R L I N
 
Gesperrt

Offline
"Mal eben schnell geld machen" So ist das nich
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von storage
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 906
Ort: Thüringen, Suhl
 
Kriegsfürst

Offline
Da fällt mir gerade ne Frage ein,was passiert wenn man das ganze Geld auf PayPal lässt und Sie auf deiner Bank nichts finden können?

Und zu dem Zeitpunkt schon alles ausgegeben ist und PayPal auch leer?
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 45
 
Member

Offline
10.000 sind zuviel glaube ich. Ich weis aber gerade nicht wieviel der maximale Betrag ist den man über die Grenzen bringen darf. Ich würde da aber deutlich drunter bleiben, weil begründen musst du es auf jeden Fall wenn du gefilzt wirst und finden tun sie das sicher wenn sie einen kontrollieren. Lohnt halt nur wenn man in der Nähe wohnt.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
Lustig ,ne ernsthaft wenn du da nicht eine halbe Million euro im Jahr bewegst schicken sie dich wieder heim.

Verdienen wollen die ja auch etwas dran ,oder warum sind die Schweizer so Schweinereich *nix gegen Schweizer* hihi

Schwitzerle kreuterzuckerl ,na woh is dasch Boemblie
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von Xiam
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 621
 
Member

Offline
Zitat:
Zitat von yawm Beitrag anzeigen
Alter: zwischen 15-17
Wohnort: irgendwo im Pott
Freunde: du und deine Freunde meinen ihr wärt die tollsten, stärksten und coolsten und euch gehört die Welt.
schulische Bildung: du besucht im moment die 8 oder 9 Klasse der Hauptschule
Lieblingsfach: ha keins scheiss Schule
Schwächen: Mathe, Deutsch und wie die anderen Fächer heissen
Freundin: Naja ist bisschen doof aber fickt gut, und wenn sie gesoffen hat schluckt sie auch
Hobbys: WOW, mit freunden abhängen und am Wochenende wennd u bis 22 Uhr weg darfst schön ein kiffen.

Sag mir ob ich recht habe
Das trifft manches auf viele Leute hier zu .... Weis nicht ob das als Beleidigung gelten soll mit Hauptschule ?
Ich gehe auch zur Hauptschule ( 8 Klasse ).
Und ja wir haben schwächen wie z.b. in Englisch sonst wären wir nicht auf der Haupt..

Gut , storage wird wohl wirklich denken er ist nen geiler .
Ihn kann ja keiner was anhaben. Sonst kommt er gleich mit seinen Gangsta Gang und schlägt Ebay wah ?
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 45
 
Member

Offline
Es gibt eine Grenze.. Ich glaube die ist bei 8000€, aber bin mir absolut nicht sicher. Wenn du drüber bist und das Geld finden wird das eingezogen. Also das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 350
 
Kriegsherr

Offline
hehe naja bis die jemanden filzen dauert einfach die kohle in einem extra ÖL behälter lagern so anbringen das es aussieht das auto brauch den xDD da schaut schon keiner nach
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von storage
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 906
Ort: Thüringen, Suhl
 
Kriegsfürst

Offline
Ach lustig wie sie denken sie wären was besseres und könnten Menschen einschätzen.

Und das trifft wohl mehr auf euch zu weil ihr ja gleich angreifend werdet und nicht ich.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
@storage ,will keine tips zur Steuerhinterziehung angeben *hust*

Nunja duerft auch jeder selbst wissen der sich damit nur etwas befasst.

Fahr nach Oestereich eroeffne in der neachstbesten Filiale, dort ein Giro konto + Visa karte -fertig- -.- schon kommste an dein Geld per Automat ran Evuala
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 350
 
Kriegsherr

Offline
^^ hehe @ vince das auch gute idee ^^ xDD

ahja und noch was leute der thread sollte nicht zum flamen werden also hört auf und schreibt was sinvolles
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Benutzerbild von vince
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 257
 
Member

Offline
...klar ist das ne gute Idee frag meine Bank in Spanien
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Beiträge: n/a
 
Guest

Da macht hier mal jemand nen vernünftigen und hilfreichen Sred auf und schon werden dazu 5 Seiten unqualifizierter Mist gespammt.

....aber egal Hauptsache die Memberzahl stimmt. Oder wie ist hier das Motto geworden?
Schade eigentlich.
Mit Zitat antworten
 
Alt 04.03.2008
Registriert seit: Jan 2008
Beiträge: 86
 
Schlachtrufer

Offline
Dieser Thread wird zur inoffiziellen Troll-Spiele-Wiese erklärt!
Thx for spam in thread, kay kay np?
Mit Zitat antworten
 
Alt 05.03.2008
Registriert seit: May 2007
Beiträge: 2.337
Ort: Hamburg
 
Member

Offline
Bewahrt einen ordentlichen Tonfall ansonsten ist der Thread in naher zukunft zu!
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht



Willkommen zurück
Foren Statistik
Mitglieder: 54,125
Threads: 35,506
Posts: 187,396

Neustes Mitglied: dizzyshtolze5767
Werbung